Ester Pavlu

Mezzosopran

Biographie

Die tschechische Mezzosopranistin Ester Pavlu absolvierte die Akademie der Darstellenden Künste Prag und perfektionierte ihre Gesangskunst in Meisterkursen bei Aprile Millo, José Cura und Peter Dvorsky. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Gesangswettbewerbe, darunter der Antonín Dvořák Singing Competition und dem Concours International de Belcanto Vincenzo Bellini und des Beno Blachut Awards.

Im Jahr 2017 wurde Ester Pavlu von Jose Cura bei seinem Meisterkurs entdeckt und direkt eingeladen mit ihm bei seinem Prager Konzert zu singen und darauf als Fenena in Verdis Nabucco am Nationaltheater Prag engagiert.

Folglich debütierte sie als Laura in C. M. Weber's Die drei Pintos an der Staatsoper Prag. Auch als Donna Elvira in Mozarts Don Giovanni im Ständetheater in Prag oder als Fremde Fürstin in Dvořák's Rusalka im Theater Pilsen feierte Ester Pavlu ihre ersten Erfolge. Weitere Auftritte führten Sie ans Grand Théâtre du Puy du Fou und das Teatro Lirico di Cagliari.

Zu ihren bemerkenswerten Konzertauftritten gehört die Alte Frau in der Uraufführung von Bohuslav Martinůs What Men Live By unter der Leitung von Jiří Bělohlávek. Die Produktion für den Internationalen Opernpreis 2015 nominiert. Die Aufnahme des Werkes wurde darauf mit dem Tschechischen Musikpreis - Anděl - für die beste klassische Aufnahme ausgezeichnet.

Ester Pavlu arbeitete bereits mit allen wichtigen tschechischen Orchestern wie der Tschechischen Philharmonie, dem Tschechischen Nationalsymphonieorchester, der Bohuslav Martinů Philharmonie, der Slowakischen Košice Staatsphilharmonie, dem FOK Prager Symphonieorchester, der Pilsner Philharmonie und der PKF Prague Philharmonia zusammen.

Für 2019 ist eine Konzerttournee mit dem FOK Prague Symphonic Orchestra unter der Leitung von Pietari Inkinen mit der Symphonie Nr. 3 von Mahler in Großbritannien geplant.

Photos

Audio/Video

Next performances