deutsch englisch

Artists Management Zurich

Rütistrasse 52
CH-8044 Zürich-Gockhausen
Phone: +41 44 821 89 57
Fax: +41 44 821 01 27

Patrick Lange - Dirigent

Presse

Rusalka, Komische Oper Berlin, Februar 2011

«Patrick Lange, als Chefdirigent des Hauses installiert, seit sein Vorgänger am Pult das Handtuch warf und nach dem Unglücks-"Fidelio" verständlicherweise desertierte, zeigt sein Können auf die packendste Art vor. Er gibt dem Lyrismus Dvoraks feinsten Auslauf, immer zu den Höhepunkten hinauf. Er lässt die Zuhörer in dramatisch stimmigem Wohlklang baden. Aber er folgt auch dem Witz der Inszenierung mit kicherndem Verständnis. Es setzt die angestrebte Doppelbödigkeit der Inszenierung damit auch musikalisch. Welch ein Gewinn!»

Klaus Geitel, Berliner Morgenpost, 22.02.2011

«Patrick Lange am Pult des hoch konzentrierten Orchesters der Komischen Oper weiß diese Qualitäten zu nutzen, auch indem er die Stimmen oftmals einfach mitnimmt und dabei vor kompakten Klängen und schneidigen Akzenten nicht zurückschreckt. Ein stark am Theater orientiertes Dvorak-Spiel, das in seiner Bodenständigkeit überzeugt.»

Christine Lemke-Matwey, Der Tagesspiegel, 21.02.2011

«Dass das Publikum vom ersten Augenblick an von diesem Abend gefangen ist, bleibt bis zum letzten Takt das Verdienst des sensationell aufspielenden Orchesters unter seinem Chefdirigenten Patrick Lange. Eine weitere Großtat in Sachen Dirigat, nach seinen ebenfalls beglückenden Meistersingern. Mit zarter Delikatesse verführt er mit seinen Musikern den Zuhörer, lässt aus Dvoráks Partitur „so nie Gehörtes“ erklingen.»

Die Mark-Online, 22.02.2011

«Patrick Lange am Pult des hoch konzentrierten Orchesters der Komischen Oper weiß diese Qualitäten zu nutzen, auch indem er die Stimmen oftmals einfach mitnimmt und dabei vor kompakten Klängen und schneidigen Akzenten nicht zurückschreckt. Ein stark am Theater orientiertes Dvorak-Spiel, das in seiner Bodenständigkeit überzeugt.»

Christine Lemke-Matwey, Der Tagesspiegel, 22.02.2011