deutsch englisch

Artists Management Zurich

Rütistrasse 52
CH-8044 Zürich-Gockhausen
Phone: +41 44 821 89 57
Fax: +41 44 821 01 27

KS Nina Stemme - Sopran

Presse

Minnie (Fanciulla del West), Wiener Staatsoper, Oktober 2013

«„Stemme lässt sich davon nicht irritieren, sondern singt die anspruchsvolle Partie brillant, dramatisch, zutiefst berührend, sicher in den Spitzentönen.“»

Der Kurier, 07.10.2013

«„Nina Stemme spielte mit dramatischem Sopran ihre faszinierende Intensität aus.“»

Salzburger Nachrichten, 07.10.2013

«„Am Ende der Vorstellung erscheinen sie alle, alle zum minutenlangen Defilee – und erst dann gibt es Jubel für Jonas Kaufmann, den Räuberhauptmann Ramerrez, und Tomasz Konieczny, seinen Widersacher, den Sheriff. Und natürlich vor allem für Nina Stemme, das neue „Mädchen aus dem goldenen Westen“ – das Publikum ist gekommen, um seine Lieblinge in ungewohnter Gestalt zu erleben. Die Stemme, durch und durch Brünnhilde, beweist, dass man Puccini mit derselben Durchschlags- und Leuchtkraft singen kann wie Wagner – denn die „Fanciulla“ ist eine hochdramatische Partie, der auch vom werbenden Liebespartner entsprechende akustische Morgengaben gemacht werden müssen. … “ </p> <p>„»

Wilhelm Sinkovicz, Die Presse, 07.10.2013

«„Nina Stemme, die wundervoll durchglühte Isolde, muss hier im ersten Moment gegen die gewählte Optik spielen: die Jeans-Arbeitshose mit Latz, das Holzfällerhemd und vor allem die brennroten Locken, die eine Mischung aus Pumuckl und Pipi Langstrumpf aus ihr machen, gibt der Minnie gewissermaßen schrägen Charakter. Das Wunder der Stemme besteht darin, dass man in kürzester Zeit darauf vergisst und nur noch Minnie sieht – und hört. Mit diesem Wagner-Sopran, der biegsam und zart genug ist für die stillen Stellen, der natürlich die dramatischen Höhen pfeffern kann ... Aber vor allem der Gesamteindruck ist einfach goldrichtig: Man kann sich an dieser Frau gar nicht sattsehen und –hören.“»

Renate Wagner, Der neue Merker, 07.10.2013