deutsch englisch

Artists Management Zurich

Rütistrasse 52
CH-8044 Zürich-Gockhausen
Phone: +41 44 821 89 57
Fax: +41 44 821 01 27

Pavol Breslik - Tenor

Presse

Don Giovanni (Don Ottavio), Deutsche Staatsoper Berlin, Dezember 2007

«Einzig der ehemalige Haustenor Pavol Breslik schaffte als wunderbar phrasierender Don Ottavio berührende Momente. Nur bei ihm hatte man den Eindruck, dass ihn die emotionale Zerrissenheit der Figur, der er seine geschmeidige, lyrisch leuchtende Stimme lieh, wirklich interessierte.»

Albrecht Thiemann, Opernwelt, 01.02.2008

«Breslik hält in seiner lyrischen Geradeaus-Stimme einen messingfarbig heldenfesten Kern versteckt. Er beherrscht die Technik des Messa-di-voce-Singens - das langsame An- und Abschwellen eines Tones - wie kein zweiter Don Ottavio dieser Tage. Insofern ist er ein Wunsch-Mozart-Tenor: geschmeidig die Verzierungungen, leicht erreicht die Höhe. Und doch fliesst die Stimme so natürlich dahin, klingt alles so einfach und echt wie just in diesem Augenblick ersonnen.»

Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.12.2007

«Ohne Einschränkung erfreute somit nur Pavol Breslik, der dem Don Ottavio neben seiner edlen Tenorstimme auch eine angenehme Portion Virilität verlieh.»

U. Ehrensbeger, Das Opernglas, 01.02.2008

«Pavol Breslik singt die tenorale Paradepartie des Ottavio mit höchter Kultur.»

Klaus Geitel, Berliner Morgenpost, 17.12.2007

«Der vielversprechende Pavol Breslik, ..., durfte seine erste Premieren-Hauptrolle als brillanter Ottavio singen.»

Manuel Brug, Die Welt, 17.12.2007