deutsch englisch

Artists Management Zurich

Rütistrasse 52
CH-8044 Zürich-Gockhausen
Phone: +41 44 821 89 57
Fax: +41 44 821 01 27

Marko Letonja - Dirigent

Presse

Die Walküre, Opéra National du Rhin Strasbourg, April 2008

«A sa tête [l’Orchestre Symphonique de Strasbourg], le jeune Marko Letonja a su rassembler et galvaniser les pupitres et proposer une lecture d’une grande probité et lisibilité, sans lourdeur ni édulcoration. Sa baguette varie les atmosphères, tour à tour intensément lyrique au premier acte, cursive et accompagnant le discours au second, épique au troisième.»

Michel Thomé, Resmusica.com, 19.04.2008

«Und jetzt eben in Strassburg, wo er vom ersten ‚Walküre’-Takt an für kräftige Orchesterakzente und ein scharfes rhythmisches Profil sorgt. Selten hat man die Strassburger Philharmoniker so markiert in der Dynamik und so glasklar in der Artikulation gehört. Die Tempi sind nie verschleppt, der Kontakt zur Bühne ist ausgezeichnet. Da ist intensiv am Detail gearbeitet worden.»

Siegfried Schibli, Basler Zeitung, 21.04.2008

«Musikalisch entfachte diese Straßburger ‘Walküre’ ausnahmslos helle Begeisterung. Der derzeit viel auf dem fünften Kontinent beschäftigte Slowene Marko Letonja leitete die Straßburger Philharmoniker im Lyrischen inspirierend und im Dramatischen tänzerisch akzentuiert und mitreißend, ohne je zu massig aufzupanzern.»

Kurt Witterstätter; klassik.com, 21.04.2008

«Marko Letonjas drängende Interpretation am Pult, die Pathetisches und Verklärendes nicht zuliess, erzeugte eine fast ruppige Direktheit. Aber das gut disponierte Orchestre Philharmonique de Strasbourg war bereit, diese Sicht voll mitzutragen und sorgte für eine musikalisch mitreissende Aufführung.»

K.-F. Schulter, Das Opernglas 6/2008, 01.06.2008

«Une émotion qui doit aussi à la direction fluide, intelligente et toujours attentive aux inflexions du discours de Marko Letonja...»

François Lehel, Opéra Magazine, 01.06.2008