deutsch englisch

Artists Management Zurich

Rütistrasse 52
CH-8044 Zürich-Gockhausen
Phone: +41 44 821 89 57
Fax: +41 44 821 01 27

KS Nina Stemme - Sopran

Presse

Götterdämmerung (Brünnhilde), Wiener Staatsoper, Mai 2013

«Die „Götterdämmerung” des „Wagner-Geburtstags-Rings” an der Wiener Staatsoper hatte so manche „Höhen und Tiefen“ zu überwinden, ehe der finale Jubelsturm losbrechen konnte. Die eigentliche „Geburtstagsüberraschung“ für das Wiener Publikum war die herausragende Brünnhilde der Nina Stemme. Zur zentralen Figur dieses „Rings“ wurde Brünnhilde. Nina Stemmes Sopran durchstrahlte „Walküre“, „Siegfried“ und „Götterdämmerung“ mit ihrer kupferrotgolden gefärbten Stimme. An ihrer „Götterdämmerungs“ Brünnhilde faszinierte wie „sangbar“ ihr das alles aus der Kehle kam, satt strahlend die Spitzentöne, leicht gerundet und gefühlsgestark, ohne schneidendes Metall. Ihre Brünnhilde war sieghaft im Vorspiel, im zweiten Aufzug voll tiefer emotionaler Aufgewühltheit, abgeklärt und geerdet im dritten. Was mir in der „Walküre“ an Mädchenhaftigkeit gefehlt hat, wurde hier zur großen Stärke: Brünnhilde als gereifte liebende Frau, dann tödlich verletzt in ihrer Liebe und zwischen Rache und Verzweiflung schwankend, dann die Auflösung der Emotionen, die Sinnfindung in der Selbstaufgabe, im Überwinden ihrer individuellen Liebessehnsucht.»

Dominik Tröger, Der neue Merker, 24.05.2013

«Etwa dank Nina Stemme, die erstmals in Wien alle drei Brünnhilden (in „Walküre“, „Siegfried“ und „Götterdämmerung“) sang. Stemme bewies, dass sie in diesen Partien im Moment konkurrenzlos ist. Grandios, wie die Sopranistin vokal wie darstellerisch zur Höchstform auflief; seit Jahren hat man das in Wien nicht mehr so gehört.»

Der Kurier, 24.05.2013